Wohlfahrtsunterst├╝tzung (Nachkriegszeit)

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es Aufgabe der Wohlfahrts- und Sozialämter, die Armut in Deutschland mit Hilfe für den Lebensunterhalt zu lindern. Die Ämter kümmerten sich auch darum, Notunterkünfte und Übergangswohnungen zu vermitteln.