W├Âlflinge

Als Wölflinge bezeichnet man Pfadfinder im Alter von sieben bis elf Jahren. Das ist die jüngste Altersgruppe der Pfadfinder. Zusammen bilden die Kinder eine Gruppe, die „Meute". Der Name Wölflinge entlehnt sich aus dem „Dschungelbuch" von Rudyard Kipling. Nach der Wölflingstufe kommen die Jungpfadfinder und danach die Pfadfinder.